Backend Grundlagen

  1. Die Bearbeitung des Backends geschieht über das Dashboard der Webseite. Damit wird das Aussehen und der Inhalt der Webseite bestimmt und verändert. 98% der administrativen Bearbeitung erfolgt in diesem Bereich.
    Für die Bearbeiter werden entsprechende Rechte zur Bearbeitung durch den Administrator vergeben. Die Rechte sind zusammengefasst und werden einem Nutzer als seine Rolle zugewiesen. Die Rollen reichen von Administrator bis Abonnent in 10 Abstufungen.
  2. Das Softwaresystem (CMS) das unsere Webseite als Betriebssystem nutzt, heißt WordPress und ist open source (kostenlos). Unser Service Provider (Host) ist die Firma artfiles Hamburg, auf deren Rechenzentrum unsere Seite online gestellt ist (monatliche Kosten 2,99 €).
    Über eine gesonderte Einwahl in das Domain Control Panel (DCP) werden Server-Funktionen bearbeitet: z.B. Email Adressen, Subdomains, Speicherplatz, die Datenbank WordPress sowie Statistiken über Zugriffe.
  3. Die dritte Bearbeitungsebene nutzt das FileTransferProtocol (FTP) mit dem Programm FileZilla. Nach der gesonderten FTP-Einwahl in den Server werden in einem geteilten Fenster links der Dateibaum des eigenen Rechners und rechts der Dateibaum des Web-Servers angezeigt. So können Datei einfach hoch- bzw. runter geladen werden. Dieses wird hauptsächlich zum gesonderten Backup von Dateien oder für ihre offline Bearbeitung benötigt. Bilder oder Dokumente, die auf der Webseite dargestellt werden sollen, müssen über das Dashboard hochgeladen werden, um sie in der Datenbank zu registrieren und zu speichern.

Hinweis: die folgenden Artikel sind mit einem speziellen Passwort geschützt – bei Bedarf das Passwort beim webmaster anfordern.

Powered by BetterDocs

Schreibe einen Kommentar